Schlaumi


Schlaumi
Der Fuchs

Gerissen und stets nur auf das eigene Wohl bedacht, wiegelt er als Wortführer die Truhenbewohner gegen die „Neue“ auf und schürt Ablehnung und Misstrauen. Die vermeintlich Schwächeren manipuliert er gern, schreckt auch vor kleinen Diebereien nicht zurück, während er ansonsten immer scheinheilig schmeichelnd seine Ziele verfolgt. Doch schließlich erfährt er im Stück was es bedeutet, für andere da zu sein und so schließt er sich der Gemeinschaft wieder an.